Herzlich willkommen

Impulse und Andachten aus unseren Gemeinden
Übersicht an kirchlichen Medienangeboten
Banner der Aktion #kirchezuHause

Evangelisch-lutherische Auferstehungsgemeinde
Kloster Oesede-Harderberg, Laubbrink 2

Herzlich möchten wir Sie als Besucher unserer Homepage begrüßen.
Wir sind die evangelisch lutherische Auferstehungskirchengemeinde im Stadtteil Kloster Oesede  und freuen uns über Ihren
Besuch - nicht nur im Internet sondern auch in unserer Gemeinde.
Auf unserer Website möchten wir Sie über unser Gemeindeleben informieren sowie über aktuelle Veranstaltungen, Aktionen und Gottesdienste die in unserer Gemeinde stattfinden.

Wir freuen uns über Alle, die bei uns mitmachen möchten.

Gottesdienst am 1. und 3. Sonntag im Monat um 11 Uhr

Jahreslosung 2021

 

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!
Lukas 6,36

 

 

 

 

 

 

 



Die evangelische Auferstehungsgemeinde Kloster Oesede - Harderberg zählt mit zu den jüngsten Kirchengemeinden in der Stadt Georgsmarienhütte.

In den frühen 50er Jahren wurden die Gottesdienste in einer kleinen Kapelle an der B68 gehalten. 
Seit 1953 dann in der Schule , dem Zentral-Kino in der Gaststätte Steinfeld oder in der Jugendherberge. Die evangelischen Christen aus Harderberg feierten Sonntags ihre Gottesdienste in der Schule am Harderberg.
Nach langen Planungen wurde dann endlich am 14.Oktober 1962 der Grundstein für eine neue Kirche gelegt.
Am 19.April 1963 konnte Richtfest gefeiert werden und am 01.Dezember 1963 wurde die Kirche mit einem Festgottesdienst eingeweiht. Somit feiert unsere Kirchengemeinde im Jahre 2013 ihr 50jähriges Jubiläum.
Zur Geschichte unserer Kirchengemeinde geht es hier.

Bauzeichnung 1961

Aktuelles aus der Auferstehungsgemeinde

Am Sonntag, 7. März gibt es um 11 Uhr den ersten Videokonferenz-Gottesdienst in unseren Gemeinden. [...mehr]

Aus Vanuatu: Worauf bauen wir?[...mehr]

Am Aschermittwoch, dem 17. Februar 2021, beginnt die aktuelle Fastenaktion der evangelischen Kirche „7 Wochen Ohne“. Sie steht unter dem Motto „Spielraum! Sieben Wochen ohne Blockaden“. [...mehr]

Was bleibt von mir?

Jan-Hendrik Eggers

Liebe Leserin, lieber Leser, wer möchte nicht gerne, dass sein Name irgendwo verewigt wird? Um in der Chronik der Weltgeschichte aufzutauchen, sind unsere Namen zu unbedeutend. Unsere Taten stoßen auf zu geringe Aufmerksamkeit. Einige ritzen ihre Namen in die Rinde von Bäumen oder verewigen ihre...

[...mehr]